Start

    

Private Krankenzusatzversicherung: Auswahl unserer Partner
  • Allianz Krankenversicherung
  • Barmenia Versicherungen
  • Central Krankenversicherung
  • CSS Krankenversicherung
  • DKV
  • Signal Iduna
  • Universa Versicherungen
  • Victoria Versicherungen
Krankenzusatzversicherung Alle Infos zur Gesundheitsreform Private Krankenzusatz
So einfach geht’s
Erfahren Sie hier, wie Sie in nur fünf Schritten zur privaten Krankenzusatzversicherung kommen! Alles kurz und bündig erklärt!Private Krankenzusatzversicherung - So einfach geht'sInformieren Sie sich hierund schließen Sie Ihre private Krankenzusatzversicherung direkt online ab.
| 5 Schritte zur privaten Krankenzusatzversicherung |

Kinder gut versichern
Wir lesen alle immer wieder über die private Zusatzversicherung und denken an Alter und Krankheit. Eine Sache wird dabei gerne vernachlässigt, nämlich, dass auch Kinder derartige Versicherungen benötigen. Dabei ist die Gesundheit das höchste Gut, das es gibt. Sichern Sie Ihre Kinder bestmöglich ab! …
|mehr Infos|

GKV- Modernisierungsgesetz
Ohne Zweifel ist eine private Krankenversicherung die beste Möglichkeit, sich und seine Angehörigen im Falle einer Krankheit oder Verletzung abzusichern. Doch auch hier gilt: Kein Ei gleicht dem anderen. So sind die Leistungspakete der Versicherer vom Grund her wichtig für jeden, doch die Feinheiten …
hier weiter lesen zum GKV-Modernisierungsgesetz

Selbstständige müssen Krankentagegeld gut planen
„Was muss ich beachten, wenn ich das Krankentagegeld in meine Versicherung einbeziehen möchte?“ Zuerst einmal: Es ist in jeder Versicherung Krankentagegeld inbegriffen. Diese schützt den Arbeitnehmer von vorübergehenden krankheitsbedingten Lohnausfall. …
mehr lesen

Mehr Zuschuß vom Arbeitgeber
Die Gesundheitsreform ist nun beschlossen worden, das bedeutet nicht nur eine generelle Erhöhung der Beiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung von 14,9 Prozent auf 15,5 Prozent ab dem 1. Januar 2011, sondern auch für Versicherte in der privaten Krankenversicherung werden sich einige Änderungen ergeben. Das bedeutet auf alle Fälle eine Erhöhung des Höchstzuschusses durch den Arbeitgeber…
|mehr Infos|

Neue Regeln
Seit Inkrafttreten der Gesundheits- reform am 01. Januar 2009 beträgt der Kassenbeitrag für alle gesetzlich Versicherten 15,5% (vorher 14,8%).Infos zur GesundheitsreformWir haben hier für Sie die wichtigsten Änderungen nach der Gesundheitsreform im Überblick zusammengefasst und was das für Ihre private Krankenzusatzversicherung bedeutet!
| Infos zur Gesundheitsreform |

Einmal privat-immer privat
Ein Thema macht immer wieder Furore, die private Krankenversicherung und mit ihr die Frage, ob man wieder raus kommt. Natürlich ist das möglich, meistens werden Versicherte gezwungen in die gesetzliche Versicherung zurückzukehren. Die Frage müsste also präziser heißen, welche Möglichkeiten habe ich bei Arbeitslosigkeit oder geringem Verdienst? …
|mehr Infos|

Arbeitgeberzuschuss zur privaten Krankenversicherung
Eine private Krankenversicherung ist heute nicht mehr nur für Freiberufler und Selbstständige interessant. Auch Angestellte schätzen die Leistungen, die im Vergleich zur Grundversorgung der gesetzlichen Krankenkassen deutlich besser …
Beitrag lesen

Naturheilverfahren als Alternative zur Schulmedizin
Für immer mehr Versicherte in den privaten und gesetzlichen Krankenkassen wird die Behandlung nach Naturheilverfahren zu einem immer wichtigeren Thema. Die Naturkeilkunde betrachtet den Mansch als eine Einheit und stellt dadurch eine interessante Ergänzung oder Alternative zur Schulmedizin dar. Deshalb suchen immer mehr Menschen …
|mehr Infos|

Keine Kostenübernahme für Samenbank
Für einige Erleichterung sorgte die Bekanntgabe eines Urteils des Bundessozialgerichtes Kassel am 28. September 2010 nicht nur bei den gesetzlichen Krankenkassen, sondern auch bei den Anbietern einer privaten Krankenversicherung. Diesem Urteil zu Folge muss keine gesetzliche und private Krankenversicherung für Kosten aufkommen, wenn Männer die an Krebs erkrankt sind ihr Sperma in einer Samenbank einlagern. …
|mehr Infos|

Eine private Krankenzusatzversicherung bietet Ihnen verschiedene Bausteine
Ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen können Sie sich privat versichern. Für Ihre private Krankenzusatzversicherung können Sie einzelne Bausteine zusammenstellen:» Zahnzusatzversicherung
» Krankenhauszusatzversicherung
» Krankentagegeldversicherung
» Pflegetagegeldversicherung
» Standard-Ergänzungsversicherung
zur GKV
» Ambulanter Ergänzungsversicherung
zur GKV
» Auslandskrankenversicherung oder
Reisekrankenversicherung

Private Krankenzusatzversicherung auch für gesetzlich Versicherte
Die Angebote über die private Krankenzusatzversicherung sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Oftmals weichen sie sogar enorm von den gängigen Tarifen der normalen privaten Krankenversicherung ab. Aber es gibt auch verschiedene Zusatzversicherungen, die so spezialisiert sind, dass sie quasi dauerhafte Beliebtheit erfahren…
|mehr Infos|

Mit Selbstbeteiligung bei der Krankenversicherung sparen
Oft wird eine private Krankenversicherung abgeschlossen, um Geld einzusparen. Wenn es um Versicherungen geht, geht es auch immer gleich ums Geld und die Möglichkeit selbiges einzusparen. Eine Möglichkeit mit einer privaten Krankenversicherung Geld zu sparen ist die sogenannte Selbstbeteiligung…
|mehr Infos|

Wechsel in private Krankenversicherung wird einfacher
Es deuten sich erfreuliche Veränderungen an, die mehr Arbeitern und Angestellten ab dem Jahr 2011 den Wechsel in eine private Krankenversicherung ermöglichen sollen. Die seit dem 1. April 2007 bestehende Regelung, dass für einen Wechsel in eine private Krankenversicherung in drei aufeinander folgenden Jahren die jeweils gültige Jahresarbeitsentgeltsgrenze überschritten werden musste, soll bald der Vergangenheit angehören. …
mehr

Ab 40 an die Pflege denken
Wenn es soweit ist, ist es zu spät eine Pflegetagegeldversicherung abzuschließen. Eine private Pflegeversicherung kann im Pflegefall einen entscheidenden Unterschied machen, denn die Pflichtversicherung übernimmt selten alle Kosten. …
|mehr Infos|